Hans-Jürgen-Janzen-Haus

Das Hans-Jürgen-Janzen-Haus liegt in ruhiger Lage in der Nähe der Ortsmitte von Frömern. Bahnhof und Bushaltestelle sind fußläufig erreichbar und sorgen zusammen mit dem Autobahnzubringer BAB 44 für eine gute Verkehrsanbindung. Das ebenerdige Gebäude ist über einen überdachten Verbindungsgang direkt mit dem evangelischen Gemeindehaus verbunden. Diese günstige Lage und die Angliederung an die ev. Kirchengemeinde bieten ideale Voraussetzungen für die Teilnahme am öffentlichen Leben. Zudem verfügt das Hans-Jürgen-Janzen-Haus über einen geschützten Innenhof und Sonnenterrassen sowie eine großzügige Außenanalage. Im gesamten barrierefreien Haus herrscht ein helles und harmonisches Ambiente.

content_medium_hans-juergen_7

Im 2009 erbauten Haus leben Seniorinnen und Senioren in insgesamt 27 ansprechenden Einzelzimmern und bilden dabei zwei familienähnliche Hausgemeinschaften. Jedes Zimmer hat entweder eine eigene Terrasse oder einen Zugang zum mediterranen Innenhof. Zwei Einzelzimmer teilen sich ein Bad und einen Flur und sind somit bestens für Ehepaare geeignet.

Die Zimmer verfügen über Telefonanschluss und einen barrierefreien Zugang zum Badezimmer mit begehbarer Dusche. Sie sind ausgestattet mit Pflegebett, Nacht- und Kleiderschrank, Kommode, Ruhesessel und Korbstuhl sowie Tisch. Eine individuelle Möblierung ist überdies erwünscht. Den Mittelpunkt des Zusammenlebens bilden zwei Wohnküchen und das beschützte Atrium als Orte der Begegnung.