Pettycoat und Hippiedress beim Sommerfest/ 100. Geburtstag im Diakoniezentrum

Montag, 28. August, Ein rundum gelungenes Sommerfest konnte das Diakoniezentrum Oestrich in diesem Jahr feiern. Unter den Besuchern waren auch etliche Gemeindemitglieder, auch gab es am Sonntag wieder einen gemeinsamen Gottesdienst mit der Ev. Kirchengemeinde Oestrich und im Anschluss ein gemeinsames Grillen ein.

Schon am Samstag gab es ein buntes Programm, an dem nicht nur die Mitarbeiter des Hauses und Alleinunterhalter Paul Jakubetzki, sondern auch Gruppierungen aus Oestrich mitwirkten. Der Männerchor Oestrich erfreute die Sommerfest-Besucher musikalisch, während die Jungen und Mädchen des David-Kindergartens mit Tänzen die Augen der Senioren zum Glänzen brachten. Auch der Schlagerclub Dröschede trug mit einer Darbietung zum Gelingen des Nachmittags bei.

20170624_170013

Für die große Überraschung sorgten wie in den Vorjahren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Diakoniezentrums selbst. Passend zum Motto des Festes „60er Jahre – Schlagerfestival“ hatten sich die 20 Frauen und Männer mit schreiend kitschigen Garderobestücken aus dem Kostümverleih im Stil de Beatles-Zeit gekleidet, – vom Pettycoat und knallbuntem Hippiedress bis zum Hosenanzug a la Sophia Loren. Bei dieser Modenschau gab es viel zu schmunzeln und zu lachen. Aber auch sonst hatten die Heimbewohner und die zahlreichen Besucher aus dem Dorf reichlich Spaß beim gemütlichen Beisammensein im Haus oder unterm Zeltdach, zumal zum Schluss Diakonie-Mitarbeiterin Beate Schepanski und ihr Mann Roman als Musik-Duo noch so schwungvoll für Stimmung sorgten, dass der eine oder andere das Tanzbein schwang.

Ein besonderes Highlight gibt es aktuell auch im Diakoniezentrum Oestrich: Maria Szymanski ist die erste hundertjährige Bewohnerin. Ihr Geburtstag ist der 27.07.1917, gemeinsam mit ihrer Familie und Freunden feiert sie diesen besonderen Geburtstag Ende September im Gemeindezentrum.

IMG_1714 20170624_150202