Modernes Altenzentrum mit Tagespflege und Service-Wohnungen

Donnerstag, 14. September,  Breckerfeld. In Breckerfeld sorgt die Diakonie Mark-Ruhr seit einigen Monaten dafür, dass das Altenzentrum St. Jakobus ein „neues Gesicht“ erhält. So entsteht neben 18 barrierefreien Service-Wohnungen auch eine Tagespflege für 13 Personen.

Pflegebedürftige Senioren verbringen dort unter Betreuung von Fachpersonal den Tag und leben ansonsten weiterhin zu Hause mit Ehepartner oder im Kreis ihrer Familie. Das fertig erstellte Altenzentrum wird weiterhin über 75 Pflegeplätze in Einzelzimmern mit barrierefreien Bädern verfügen.

Der Kirchliche Pflegedienst Breckerfeld, der bislang im Martin-Luther-Haus beheimatet ist, wird zum gegebenen Zeitpunkt in das Altenzentrum umziehen, so dass die Diakonie Mark-Ruhr alle Angebote rund um das älter werden zentral in Breckerfeld anbietet. „Pflege, Wohnen und Betreuung kann so künftig noch mehr gestaltet werden“, freuen sich Cornelia Altmann (Leiterin Altenzentrum St. Jakobus) und Jutta Schmitz (Pflegedienstleiterin Kirchlicher Pflegedienst Breckerfeld).

Umbau Breckerfeld_Altmann_Schmitz

Umbau Breckerfeld_Altmann_Schmitz_vor Anbau

Freuen sich auf die Fertigstellung der Umbauarbeiten: Cornelia Altmann (Leiterin Altenzentrum St. Jakobus) und Jutta Schmitz (Pflegedienstleiterin Kirchlicher Pflegedienst Breckerfeld).